Wie Sie die Web 2.0 Maschine starten anstatt Leads zu kaufen

Lieber Blogleser,

sicher haben Sie auch schon bemerkt, dass der Weg zum eigenen Internetgeschäft wesentlich schwerer ist, als Sie anfangs dachten. Zuerst weiß man nicht wo man anfangen soll, dann kämpft man mit „Information-Overload“ und dann fragt man sich, woher man Besucher für seine Seite nehmen soll, ohne sich finanziell zu verausgaben.

So ging es mir zumindest vor ein paar Monaten. Glücklicherweise entdeckte ich Mario Schneider und mit ihm das Web2.0 Traffic-System. Er war der Erste der mir nicht nur die Anwendung des Web 2.0 plausibel erklären konnte, sondern auch das Marketing. In mittlerweile 28 Wochenlektionen habe ich gelernt das Web 2.0 zu beherrschen. Und es geht weiter……

Ihr eigenes Web2.0-Traffic-System

Wenn Sie endlich mal Schritt für Schritt lernen wollen, wie Sie das Web 2.0 für Ihr Business richtig nutzen können, kann ich Ihnen das Web2.0 Traffic-System wärmstens empfehlen.

Sie erhalten ein Multimedia-eBook, welches Texte, Bilder und Videos beinhaltet, die Ihnen die Grundlagen für Ihr eigenes Web2.0 Traffic-System näher bringen.

Im ersten Kapitel erfahren Sie, was Web 2.0 überhaupt ist. Also Herkunft, Eigenschaften und die Bedeutung des Web 2.0 für Sie als Marketer.

Im zweiten Kapitel bekommen Sie die Basiselemente des Web2.0-Traffic-Systems inkl. Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt. Basiselemente sind Twitter, Facebook, YouTube und das eigene WordPress Blog.

Im dritten Kapitel geht es um Applikationen und Tools, die die Basiselemente aus dem zweiten Kapitel miteinander verknüpfen.

Im vierten Kapitel erfahren Sie dann, wie Sie als Marketer das Grundgerüst des Systems verwenden, um den größten Nutzen daraus ziehen zu können. Dazu kommen wöchentliche Lerneinheiten mit der Möglichkeit, das Gelernte bis zur nächsten Lektion gleich umzusetzen.

Wöchentliche Lektionen zum Aufbau Ihres Web2.0-Traffic-Systems

In der ersten Wochenlektion lernen Sie Schritt für Schritt die Installation und Gestaltung Ihres eigenen WordPress-Blogs auf Ihrem eigenen Server.

In Wochenlektion zwei geht es um Twitter. Sie sehen Klick für Klick, wie Sie Ihren eigenen Zugang anlegen und Ihr Profil personalisieren können. In dieser Lektion geht es neben dem systematischen Followeraufbau auch um Content-Gesetze innerhalb von Twitter. Sie erfahren ganz genau, was Sie posten sollten, um möglichst viele Besucher gewinnen zu können.

In der dritten Wochenlektion geht es um Ihren eigenen personalisierten Kanal bei YouTube und Ihr Facebook-Profil. Wie immer wird auch hierbei der Social-Media-Marketing-Gedanke nicht aus den Augen verloren.

Eigentlich unmöglich aber schon in der vierten Wochenlektion bekommen Sie gezeigt, wie Sie durch das eigene Web2.0-Traffic-System Geld im Internet verdienen können. Sie bekommen einen Einblick in die Web 2.0 Werbephilosophie und lernen, wie Sie sich und Ihre Produkte bei Twitter, Facebook und Youtube vermarketen, ohne andere Nutzer zu verärgern.

Sie erfahren, wie Sie Partnerlinks professionell verstecken und wie Sie genaue Statistiken über Klicks bekommen. Sollten Sie noch kein eigenes Produkt haben, ist das kein Problem. Auch hierfür bekommen Sie eine Lösung präsentiert.

Die Wochenlektion 5 beinhaltet die komplette Suchmaschinenoptimierung Ihres Blogs mit SEO-Plugin, Counter, Sitemap und sprechenden URL’s.

Und das ist wie schon erwähnt noch nicht alles. Ich bin gerade bei Wochenlektion 28 angekommen und freue mich auf mehr. Wenn Sie also wie ich vor ein paar Monaten am Anfang stehen, sich mit unqualifizierten Leads herumschlagen oder viel Geld für Werbung ausgeben, ist Mario Schneiders Training vielleicht die Lösung für Sie.

Bis bald

Renate Monheimius



Be Sociable, Share!

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes