Wie Du eine große Duplikation im Network Marketing schaffst

Hast Du jemals das Gefühl gehabt, das Du ein „Business in the Box“ gekauft hast, aber ein paar Teile fehlen? Und genau die Teile, die Wichtigsten sind. Nun, wenn Du das Gefühl hast, wird es daran liegen, dass Du Recht hast.

Ray Kroc, der Franchise-Master von McDonald’s, war in vielerlei Hinsicht ein Genie. Ein Network-Marketing-Business ist bei vielen Gelegenheiten mit einem McDonald’s Franchise verglichen worden. Hier etwas über McDonald’s und Network Marketing, das Du vielleicht noch nicht realisiert hast.

Ray’s Hauptaufgabe war es, McDonald’s Franchise an Franchise-Käufer zu verkaufen, die dann Burger an Kunden verkauften. Mehr Franchise-Geschäfte = mehr verkaufte Burger. Ziemlich einfach, oder?

Unsere Aufgabe als Networker ist nicht anders. Wir verkaufen unsere Geschäftsgelegenheit an Andere und alle zusammen das Produkt an den Endverbraucher.

Hier ist der interessante Teil:

McDonald’s ist nicht bekannt für gutes und gesundes Essen. Es ist aber das größte und erfolgreichste Franchise Fast Food Restaurant in der Geschichte der Menschheit. Wie ist das ist möglich?

Ray wusste, dass das Essen nicht der Schlüssel zum Erfolg für seine Franchise-Käufer werden wird. Genau wie Dein Produkt nicht der Schlüssel zum Erfolg in Deinem Network Marketing Business ist. Ein gutes Produkt ist sicherlich wichtig, wenn Du dann tatsächlich Kunden hast. Der Schlüssel zu McDonald’s Erfolg für Franchisenehmer und Kunden gleichermaßen ist das duplizierbare System.

Ray wusste, dass sein Essen nicht mit der Qualität anderer Franchisegeschäfte zu vergleichen ist. Er wusste auch, dass es potenziellen Franchise-Käufern nicht um McDonald’s oder die Burger ging. Sie wollten Geld verdienen. So verkaufte Ray ihnen genau das, was sie wollten – kein Restaurant, sondern eine Maschine, die Kunden generierte und sie in Bargeld verwandelte.

Er verkaufte ihnen nicht das Essen – er verkaufte ihnen ein System.

Das System wurde so vereinfacht, dass man ein Team von ungelernten und unerfahrenen High-School-Kids dafür einsetzen konnte. Alles, was sie tun mussten, war die Schalter einzuschalten, damit die Maschinerie lief. Die Konkurrenz hatte keine Chance. Ray’s System war wie eine geölte Rutsche. Sie schalten es ein und es liefert zu jeder Zeit vorhersehbare Ergebnisse. Diese Maschinen tauchten im ganzen Land auf und das Endprodukt für den Verbraucher wurde zu mehr als nur Essen. Es wurde zu vorhersehbarer Erwartung und Atmosphäre, von Ray’s magischen Maschinen zur Verfügung gestellt. Und das ist, was McDonald’s besser als irgend jemand sonst auf der Welt macht. Das ist das wahre Produkt für den Verbraucher. Sie gehen zu McDonald’s, weil sie genau wissen was sie erwartet. Das ist bequem.

Was verkaufst du als Network-Marketer Deinen potentiellen Käufern?

Wahrscheinlich versuchst Du ihnen Dein Unternehmen und Dein Produkt zu verkaufen (Ein „Meiner-ist-besser-als-deiner-Burger mit allem Drum und Dran“). Habe ich recht?

Du hast eine Tonne von Websites und Material über die Unternehmensgeschichte, ihr rekordverdächtiges Wachstum, die Finanzen, die Inhaltsstoffe der Produkte, Kundenberichte …

Sei clever. Tue, was Ray tat.

Die Leute werden reich in dieser Welt, in dem sie die Probleme anderer Leute lösen. Wenn Du jemandem Deine Geschäftsmöglichkeit verkaufst, löst Du kein Problem. Ganz im Gegenteil – Du verschaffst ihm ein Größeres!

Network-Marketing-Produkte und Vergütungs-Pläne machen nicht erfolgreich.

Systeme tun es. Und wenn ich Systeme sage, meine ich ein komplettes System, was auch bedeutet, den Teil der Dir Kunden bringt (Werbung), ihnen Deine Produkte verkauft (Marketing) und dann die Ware liefert.

Diese Maschine (Werbung und Marketing) sollte die Arbeit für Dich tun. Alles was Du tun musst ist die Go-Taste zu drücken, um durch das System Kollegen zu bekommen, die Dir helfen. Nicht, weil Du faul bist, sondern weil da ein System ist, das duplizierbar ist, was Du nicht bist. Es bietet ein vorhersehbares Resultat. Zeige und verkaufe ihnen ein System, um das zu erreichen was sie wollen und Du musst Dich mit Inhaltsstoffen, Preisen usw. weniger beschäftigen.

Löse deren Probleme.

Gebe ihnen ein System, das für ihre gewünschten Ergebnisse sorgt und Du wirst mehr Erfolg haben, als Du Dir in Deinen kühnsten Träume vorstellen kannst. Besorge Dir eine dieser Anleitungen, die Dir zeigt, wie Du ein System nutzt.

  • Lerne , wie Du eine „Maschine“ entwickelst, die Dir Kunden bringt. 
  • Lerne, wie Du ein Marketing entwickelst, das Deine Produkte oder Dienstleistung verkauft.
  • Lerne, wie Du ein effektives, duplizierbares System aufbaust, mit dem jeder, der damit arbeitet, unweigerlich erfolgreich wird.

Lerne, wie Du der Ray Kroc des Network Marketings wirst, so dass Deinen Wettbewerbern der Kopf schwirrt.

Es ist nicht schwer.

Bis bald
Renate Monheimius

 

 

 

P.S.: Meine Mentoren, Trainer und Ideengeber für Newsletter und Blogartikel sind Jonathan Budd und Mike Dillard

Be Sociable, Share!

, ,

5 Responses to Wie Du eine große Duplikation im Network Marketing schaffst

  1. Dieter Mattburger 28. Mai 2010 at 18:12 #

    Ein sehr guter Artikel. Macht nachdenklich und neugierig.

  2. Alexander Horn 28. Mai 2010 at 22:12 #

    Und dank Xing und anderer Social Networks geht alles noch leichter …..oder etwa doch nicht ?

    Herzliche Grüße

  3. Sven Kaven 28. Mai 2010 at 23:22 #

    Hallo Renate,

    Du hast absolute recht und man kann eigentlich nur hoffen das genügend Leute Deinen Artikel lesen, aber nicht weil Du dasleadsystem promotest, nein, sondern weil Du einfach einen genialen Fakt erklärst.

    So viele Leute strampeln sich ab ohne zu wissen wie viel schwerer Sie es sich dabei machen.

    Ich habe einfach nichts weiter hier zu sagen da Du es so wunderbar auf den Punkt gebracht hast.

    Alles gute,

    Sven Kaven

  4. monheimius 4. Juli 2010 at 16:01 #

    Hallo Herr Horn,

    Xing und andere Social Networks sind hervorragende Medien, um zielgruppengerechte Kontakte zu finden.

    Damit ist die Arbeit aber noch nicht getan. Danach geht es darum, eine Beziehung zu Ihren Kontakten
    aufzubauen, sie zu pflegen und sie mit (kostenlosen) Informationen zu versorgen, die für sie hilfreich sind.

    Erst dann kommt der Profit. Dafür etwas langfristiger. Denn gut gepflege Kontakte bleiben Ihnen treu und
    wenden sich zuerst einmal an Sie, so sie etwas brauchen.

    Sie brauchen ein „System“ um die „richtigen“ Kontakte zu finden und diese mit den „Informationen“ zu versorgen,
    die sie suchen, um dieses System zu „duplizieren“.

    Mehr darüber finden Sie bei meinen Empfehlungen und Partnern.

    Liebe Grüße und danke für den Kommentar

    Renate Monheimius

  5. monheimius 4. Juli 2010 at 16:01 #

    Du bist auf dem richtigen Weg, Dieter. Halt durch.

    Liebe Grüße
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes