Mit Affiliatemarketing online Geld verdienen

Mit diesem Thema beschäftigen sich im Deutschland Viele. Das habe ich erfahren, als ich Teampartner für meine früheren Network-Marketing-Firmen suchte. Viele, die tagsüber einem Beruf nachgehen, suchen zwar einen Nebenjob, möchten den aber möglichst von Zuhause aus tätigen und das mit PC und Internet.

Mit was die Menschen dann versuchen online Geld zu verdienen ist wirklich erschreckend.

Ich möchte hier keine abschreckenden Beispiele aufzählen. Jeder der regelmäßig im Internet unterwegs ist wird mir zustimmen. Viele geben immer wieder Geld für Programme aus, die überholt und veraltet sind oder schlicht nicht funktionieren. Oder für Programme, die gute Kenntnisse im Programmieren von Webseiten und über Autopiloten voraussetzen. Das Resultat sind Internetauftritte, die einfach unprofessionel sind, die an einem Bauchladen erinnern und ansonsten überall blinken. Also nichts was jemanden anspricht, der ernsthaft auf der Suche nach einem Geschäft im Internet ist oder Tipps sucht.

Viele haben allerdings auch gar nicht erst angefangen, weil sie nicht wissen wo und wie sie anfangen sollen. Reizüberflutung, würde ich sagen. Das Angebot, online Geld zu verdienen, ist groß und unübersichtlich. Experten, die Hilfe anbieten, gibt es viele. Daraus die wirklichen Experten zu identifizieren ist nicht leicht und kostet außer Geld jede Menge Zeit.

Manche entwickeln eigene Programme und schreiben eBooks. Kostet Zeit, Geld und Nerven, ist nicht für jeden geeignet und stellt Internetneulinge vor größere Probleme.

Dabei ist es gar nicht so schwer, im Internet mal den ersten Euro zu verdienen – ohne eigenes Produkt. Erst mal zum üben, bis man sich vielleicht doch entscheidet, ein eigenes Infoprodukt zu entwickeln und dann zumindest das entsprechende Know-How hat.

Die Lösung: Affiliate-Marketing

Ich spreche von Affiliate/Partnerprogrammen. Einige wirklich gute Internet-Marketer wie Daniel Dirks, Heiko Häusler, Mario Wolosz und Mario Schneider bieten solche Affiliate/Partnerprogramme an. Sie zahlen bis zu 50 % des Verkaufspreises ihrer Infoprodukte an Provisionen aus. Produkte, die einen echten Wert für diejenigen haben, die im online Geld verdienen wollen, schon erste Erfahrungen gesammelt haben und gerne für die Anleitung von Experten bezahlen.

Ein Einsteiger hat also nichts weiter zu tun, als die vorbereiteten Affiliatelinks zu bewerben und dadurch Partner zu gewinnen. Teilweise findet man im Backoffice dieser Partnerprogramme auch die passenden Werbetexte. Eine Klickstatistik sagt woher die Partner kommen. Die Auszahlung der Provisionen erfolgt über Paypal oder Überweisung.

Gleichzeitig hat man die Möglichkeit zu lernen, wie online Geld verdienen funktioniert, welche Möglichkeiten es gibt und was andere Internet-Marketer zu diesem Thema sagen. Es liegt an einem selbst, wie weit man das Ganze treibt. Wie professionell man dies betreibt und wieviel man gewillt ist zu lernen und zu investieren – Geld und/oder Zeit.

Für mich hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Wenn Sie wissen möchten, von wem ich lerne, dann schauen Sie sich doch einfach mal meine Empfehlungen und Partner auf diesem Blog an.

Bis bald

Renate Monheimius




Be Sociable, Share!

, , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes