Die Wahl eines Kriegers

Es kommt eine Zeit in unserem Leben, wo wir eine Wahl treffen müssen.

Wir werden entweder wählen, die „durchschnittlichen Männer & Frauen“ zu     bleiben, die wir immer gewesen sind. Oder wir wählen „Krieger“ zu sein.

Wenn ich „Krieger“ sage, beziehe ich mich auf die einzigen Menschen, die tatsächlich in der Lage sind, die Schlacht des Erfolges und ihre Freiheit zu gewinnen.

Jetzt ist die Zeit Ihre Auswahl zu treffen, wenn Sie es nicht bereits getan haben. Machen Sie keinen Fehler.  Das „Schlachtfeld“ Erfolg ist gepflastert mit Leichen. Es ist gespickt mit den  Männern und Frauen, die vor Ihnen gekommen sind …

… die nicht geschult waren, unvorbereitet & voller Ausreden.

Sie müssen die Wahl HEUTE treffen

Ihre alten Gewohnheiten zurückzulassen, und Ihren alten Lebensstil, wenn Sie eine Chance haben wollen, wirklich den Erfolg, den Sie sich wünschen, zu erreichen.

Der „Pfad des Kriegers“ versorgt jedermann mit der Energie, und den Schritten, die notwendig sind, um zu einer echten Person einwandfreier Handlungen und unerbittlicher Hartnäckigkeit zu werden. Dies sind die Eigenschaften, die Ihnen helfen Ihren Erfolg zu erreichen, mehr noch als alle anderen Trainings, die Sie jemals erhalten haben.

Es ist fast unmöglich für mich, Ihnen zu erklären, wie mächtig diese Wahl für Sie sein kann.

Wenn Sie wählen, zu einem wahren Mann oder Frau des Wissens zu werden …

Wenn Sie wählen den „Pfad des Kriegers“ zu gehen und in das Schlachtfeld des Erfolges einzutreten …

Wenn Sie sich berufen fühlen, Ihr Leben komplett zu ändern, was sein muss, um überhaupt eine Chance zu gewinnen zu haben.

Vollziehen Sie die notwendigen Änderungen

Erfolgreiche Menschen fließen mit dieser Lebensveränderung. Sie vollziehen die notwendigen Änderungen ihrer Gewohnheiten, Verhaltensweisen und Glaubenssysteme, die erforderlich sind. Und dann widmen sie sich ganz dem Umstand, ihr Leben von dieser Warte aus zu leben.

Wenn Sie zu viel Angst haben, sich zu verändern, und zu viel Angst, vor einem anspruchsvollen, schwierigen Weg… Dann sind Sie wahrscheinlich ein durchschnittlicher Mann oder Frau, die einfach noch nicht bereit für den Erfolg ist. Das ist eine Wahl, die Sie treffen müssen.

Doch bedenken Sie: Wenn Sie den leichten Weg wählen, wird Ihr Leben hart werden. Wenn Sie den harten Weg wählen, wird Ihr Leben leicht. Wenn Sie Ihr Lebens als hart empfinden, überlegen Sie mal, wo Sie den leichten Weg gehen. Meine Überlegungen dazu haben mich schwer geschockt. Ich konnte bei mir über Jahre hinweg festgefahrene Muster erkennen, die ich zu einer eindrucksvollen Serienreife in allen Bereichen entwickelt habe.

Der Weg zum erleuchteten Krieger

„Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung“, sagt man. Ich habe mich auf den Weg zum „erleuchteten Krieger“ begeben und 4 Tage lang täglich Grenzen gesprengt, Muster durchbrochen und festgestellt, dass ich stärker bin, als ich dachte. Meine Erlebnisse und tiefgreifenden Erkenntnisse schreibe ich gerade auf. Die Erkenntnis erfolgsverhindernder Blockaden ist eine Sache und meiner Meinung nach sehr wichtig. Die eingefahrenen Wege aber ein für alle Mal zu verlassen eine andere.

Glücklich ist derjenige, der Menschen um sich herum hat, die ihn unterstützen und ihn auf seinem Weg begleiten. Ich bedanke mich hiermit bei meiner Nation der Krieger, Enlightened Warrior Training Camp II, Malaysia, für ihre Unterstützung, Begleitung, Motivation, Liebe, Zuwendung und Zusammenhalt. Lasst uns das Licht sein in dieser Welt, das anderen hilft zu erleuchteten Kriegern zu werden.

Renate Monheimius

 

Be Sociable, Share!

, , ,

9 Responses to Die Wahl eines Kriegers

  1. Jan Otto | Portugal 2. November 2011 at 18:21 #

    Olá Renate!

    Ich gratuliere dir zu deinem neuen Weg und den Mut, den du hast aufbringen müssen. Ich denke, ich bin noch zu bequem, um mich dem anschließen zu wollen. Vielleicht aber geht es mir auch zu gut, um eine Änderung für nötig zu erachten.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und ein schönes Leben.

    Gruß
    Jan

  2. Knut Habel 3. November 2011 at 04:20 #

    Hallo Renate,

    eigentlich kenne ich nur Deine beruhigende und entspannende Stimme aus den Telefonkonferenzen eines Unternehmens, in dem wir beide mal tätig waren.

    Das ist für uns beide wohl „Schnee von gestern“, aber ich bewundere Dich, wie Du Deinen persönlichen Weg konsequent einschlägst.

    Ich muss das selbst nicht unbedingt so machen, wie Du, aber meinen Respekt hast Du allemal.

    Wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und lese Deine Newsletter weiterhin mit großem Interesse. In diesem Sinne, alles Gute für die Zukunft,

    Knut

  3. Maria Haupt 3. November 2011 at 20:43 #

    sehr berührend Renate – plane das Enlightened Warrior Camp 2012 zu machen – freue mich sehr darauf. Ich bin so glücklich, mit so vielen Menschen in Verbindung zu sein, die mutig und entschlossen neue Wege in ihrer Entwicklung beschreiten. We are changing lifes. First our own life. YEAH. Alles Liebe Maria

  4. Jürgen Nastvogel 7. November 2011 at 14:01 #

    Hallo Renate,

    Respekt und Anerkennung! Du hast die Kriegerin in Dir entdeckt und trägst Deine Kraft und Deinen Mut hinaus. Das bewundere ich an Dir und wünsche Dir dazu den verdienten Erfolg.

    Wenn wir kämpfen, können wir verlieren,
    wenn wir nicht kämpfen, haben wir schon verloren.

    Die meisten scheitern, weil sie zu früh aufgeben. Ich bin sicher, Du bleibst Dir treu denn schließlich

    Du bist ein Krieger, Du gibst NIEMALS auf.

    A-HO!

    Jürgen

  5. Pier 14. November 2011 at 04:34 #

    sehr berührend Renate – plane das Enlightened Warrior Camp 2012 zu machen – freue mich sehr darauf. Ich bin so glücklich, mit so vielen Menschen in Verbindung zu sein, die mutig und entschlossen neue Wege in ihrer Entwicklung beschreiten. We are changing lifes. First our own life. YEAH. Alles Liebe Maria
    +1

  6. monheimius 10. Januar 2012 at 12:00 #

    Hallo Jan,
    vielen Dank für Deinen Zuspruch. Mir stehen manchmal die Haare zu Berge, ob meines Mutes. Aber niemand zwingt mich, diesen Weg zu gehen und ich gehe ihn mit Freude. So muss jeder seinen Weg finden. Wenn Du sagst, dass Du zu bequem bist, um Änderungen durchzuführen, bist Du doch in einer glücklichen Lage. Es gibt keinen Grund etwas zu ändern, wenn Du zufrieden bist.
    Gruß
    Renate

  7. monheimius 10. Januar 2012 at 12:10 #

    Lieber Knut,

    vielen Dank für Deinen Zuspruch und Deine Treue beim Lesen meiner Newsletter. Jeder muss seinen Weg finden. Ich habe lange genug den Weg anderer beschritten und wurde immer gestresster. Ich möchte auch nicht sagen, dass mein Weg der einzig richtige ist. Ich möchte nur Mut machen, sich auf die Suche nach seinem persönlichen Erfolgsweg zu machen und der fängt sehr viel früher als bei Business und Umsatzzahlen an.

    Alles Gute
    Renate

  8. monheimius 10. Januar 2012 at 12:19 #

    Liebe Maria,
    herzlichen Glückwunsch für Deinen Entschluss, das EWTC 2012 zu machen. Vielleicht wirst Du Dich auch inmitten des Seminars wiederfinden und denken: Super Sache! Aber wie wird das mein Leben verändern? Manche Erkenntnisse werden Dir sofort kommen, alle anderen später. Dieses Seminar hat Nachwirkungen. Und jeder Schritt und jede Entscheidung während des Seminars werden ihre Auswirkungen haben.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Renate

  9. monheimius 10. Januar 2012 at 12:32 #

    Hallo Jürgen,
    I am a warrior, you are a warrior. A-HO! Vielen Dank für Deinen Zuspruch. Ich war schon immer eine Kämpferin. Allerdings habe ich letztes Jahr festgestellt, dass ich auf dem falschen Schlachtfeld bin. Und ich habe gelernt, dass kämpfen nicht wirklich der richtige Weg ist. Es reicht, die Einstellung und Attribute eines Kriegers zu haben. Auch im Fährten lesen war ich selten gut, da ich so oft der falschen Fährte gefolgt bin – mit geschlossenen Augen. Manchmal ist es sinnvoll die Nase in den Wind zu halten und die Augen offen, um die Zeichen der richtigen Führung zu erkennen und den wirklich richtigen, ganz persönlichen Weg zum Erfolg zu finden. Wobei ich das Wort Erfüllung besser finde als Erfolg. Aufgeben tue ich bestimmt nicht – ich bin schon so weit gegangen.
    Herzliche Grüße und ein dreifaches A-HO!
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes