Archive | Juli, 2010

Menschen kaufen keine Produkte – Sie kaufen Lösungen!

Weißt Du, was Du Deinen Interessenten wirklich verkaufst?
Die Menschen kaufen Produkte, für das was sie damit erreichen wollen. Sie kaufen, weil sie ein Problem haben, für das sie eine Lösung suchen und sie glauben, dass das gewählte Produkt dieses Problem lösen kann.

Jede Person, die jemals wohlhabend geworden ist, erreichte das, in dem sie die Probleme anderer Leute gelöst hat. Das ist die Formel um Geld zu verdienen. Menschen sind bereit Geld zu bezahlen für Lösungen.

Denk mal an all die verschiedenen Unternehmen: Immobiliengesellschaften bieten Wohnungen (Lösung) für Leute, die einen Platz zum Leben suchen (Problem). Die Automobilindustrie bietet Autos (Lösung) für Menschen, die von A nach B kommen wollen (Problem). Fernsehstudios und Filmproduktionsgesellschaften bieten Unterhaltung (Lösung) für Leute, die gelangweilt sind (großes Problem).

Je größer das Problem, desto mehr Geld kann man an dessen Lösung verdienen …

Weiterlesen . 2

Das große Geheimnis mit einem begrenzten Budget Leads zu generieren

Vielleicht hast Du mal gehört, dass viele berühmte und erfolgreiche Menschen vorher in einer viel schlechteren Situation waren, als Du es vielleicht jetzt bist. Folgende Geschichten fand ich immer interessant.

Ich glaube, sie bringen uns unseren Ziele ein wenig näher und machen sie greifbarer:

– Dan Akroyd sortierte die Post für Canada’s nationalen Postservice.
– Jennifer Aniston war Telemarketerin und Kellnerin bevor sie groß raus kam.
– Halle Berry arbeitete in der Kinderabteilung des Higbee ’s Department Stores.
– Sandra Bullock arbeitete als Barkeeperin.
– Diddy war Praktikant bei Uptown Records, wo er Auto waschen & Kaffee holen durfte.
– Michael Dell wusch Geschirr in einem chinesischen Restaurant für $ 2.30 pro Stunde.
– Danny DeVito war vor seinem Durchbruch ausgebildeter Friseur.
– Michael Douglas arbeitete einst als Tankwart.
– Tom Hanks arbeitete einmal als Hotelportier und trug das Gepäck für eine Reihe von Promis.
– Und ich – war Sekretärin im öffentlichen Dienst, als ich Network Marketing kennen lernte?

Manchmal vergisst man, dass jeder an der Basis anfängt.

Also, was hat dies mit Network Marketing und Deinem Geschäft zu tun?

Weiterlesen . 2

10 Schreibtechniken zum überzeugenden Werbetexten

In meinem letzten Artikel „Die Kunst des Werbetextens“ habe ich die Grundlagen für erfolgreiches Werbetexten beschrieben und worauf man bei der Gestaltung einer Lead-Capturepage achten sollte. Der heutige Artikel baut darauf auf und konzentriert sich auf das Schreiben von Werbetexten, Verkaufsbriefen und Blogartikeln.

Möchtest Du Deine Leser davon überzeugen Deinen Ansichten zuzustimmen oder etwas zu tun? Natürlich möchtest Du das.

Überzeugung ist Teil der Schaffung einer Win-Win-Situation.
Du präsentierst etwas, das andere nützlich finden und Dir zustimmen. Du machst ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können können, aber nicht auf manipulative Weise …

Weiterlesen . 4

Die Kunst des Werbetextens

Heute möchte ich Dir das Thema Werbetexten näher bringen. Das ist sicher ein Thema, das dem einen mehr liegt als dem anderen. Trotzdem ist es wichtig, sich damit näher zu beschäftigen, wenn Du Dein Geschäft/Produkt effektiv bewerben willst.

Egal in welcher Branche Du bist, als erstes solltest Du Dir Folgendes überlegen:

Wer ist Deine Zielgruppe?

Diejenigen, die schon länger im Network Marketing Business sind, werden irgendwann in dieser Zeit mal gehört haben, dass jeder für diese Branche und das jeweilige Produkt in Frage kommt. Jeder braucht Vitamine, jeder braucht Kosmetik, jeder braucht Versicherungen, jeder möchte Geld verdienen.

Nun ja …

Weiterlesen . 4

Parkinsonsches Gesetz – Schnellere Ergebnisse in kürzerer Zeit

Wie Du die gleiche Menge Arbeit in der halben Zeit bewältigst.

Heute möchte ich Dir einen Tipp weitergeben, der Dir helfen wird, in Deinem Geschäft schneller zum Ergebnis zu gelangen, egal woran Du gerade arbeitest.

Ich selbst habe diesen Tipp vor Kurzem erst gehört und integriere ihn seither in meine tägliche Arbeit. Es ist ein Prinzip, das Du nicht nur für Dein Geschäft nutzen kannst, sondern für alle Bereiche Deines Lebens.

Wenn Du also Deinen Tag planst, halte diesen Tipp im Hinterkopf.

Das Prinzip nennt sich „Parkinsonsches Gesetz“ …

Weiterlesen . 1

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes